Kostenloser Versand über 100,00 € !

BLOG

Trainingsplan für Frauen, um die ideale Figur zu erreichen

Idealbody

Autor des Artikels:

Idealbody

 

Um die gewünschte Form zu erreichen, brauchst du 2 Dinge: eine gute Ernährung und einen erprobten und bewährten Trainingsplan speziell für Frauen!

Wenn es darum geht, in Form zu kommen, schließen viele Frauen das Fitnessstudio oder Krafttraining aus, aber wenn Muskelaufbau dein Hauptziel ist, gibt es keine bessere Wahl als das Fitnessstudio.

Das Fitnessstudio ist auch dann eine gute Wahl, wenn dein primäres Ziel die Gewichtsabnahme ist, denn der Weg zu einem wirklich straffen Körper führt über den Muskelaufbau. Und es ist eine gute Idee, Muskeln aufzubauen, bevor man abnimmt, denn so wird man straff.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass das Abnehmen im Vergleich zum Muskelaufbau viel weniger Zeit im Fitnessstudio oder Training mit Gewichten erfordert.

Es gibt nur zwei Dinge, denen man viel Aufmerksamkeit schenken muss: die richtige Ernährung und einen guten Trainingsplan für Frauen!

Trainingsplan für Frauen

Warum ist ein spezieller Trainingsplan für Frauen notwendig und warum ist es nicht gut, dem Trainingsplan für Männer zu folgen?

Erstens, weil Frauen anders trainieren müssen, da sie eine viel geringere Körpermasse und ein ganz anderes Muskel-Fett-Verhältnis haben als Männer.

Andererseits - und das ist der Hauptgrund - ist der Schwerpunkt der Trainingspläne für Frauen etwas anders als der für Männer.

Während sich die Trainingspläne für Männer hauptsächlich auf den Oberkörper, die Oberschenkel und die Waden konzentrieren, sind die Trainingspläne für Frauen viel stärker auf wohlgeformte Muskeln ausgerichtet. Dies ist besonders wichtig für das Krafttraining, bei dem es darum geht, Muskeln aufzubauen.

In der Welt des Ausdauertrainings, wo es darum geht, Fett und Kalorien zu verbrennen, ist der Unterschied viel geringer. Aber was ist, wenn du deinen Körper straffen, aber nicht "zu groß und breit" werden willst?

Darüber musst du dir sicher keine Sorgen machen!

Bevor wir zu den Trainingsplänen kommen, müssen wir einige Missverständnisse ausräumen.
 

IdealBody®

Die größten Missverständnisse über Trainingspläne für Frauen

"Ich habe Angst, zu groß zu werden"

Ach, wenn es doch nur so einfach wäre.

Es ist kein Zufall, dass die durchschnittliche Größe, das durchschnittliche Gewicht und die durchschnittliche Knochengröße von Frauen viel kleiner sind als die von Männern. Das weibliche Hormonsystem lässt es einfach nicht zu, dass der Körper zu einer Größe, wie bei Männern, heranwächst.

Wenn dies der Fall ist, handelt es sich wahrscheinlich um eine hormonelle Wirkung oder ein Medikament zur Gewichtszunahme. Außerdem sieht man das nur bei Profisportlern, die jeden Tag, sogar mehrmals am Tag trainieren und ihr ganzes Leben darauf verwenden.

Auch mit Trainingsplänen für Frauen zu Hause können sehr gute Ergebnisse erzielt werden - aber das macht niemanden "zu groß".

"Ich trainiere viel für meinen Hintern, um das Fett loszuwerden"

Leider gibt es so etwas wie einen "lokalen Fettabbau" nicht. Es gibt nur Fettabbau. Wo das Fett zuerst verschwindet, ist größtenteils durch unsere Genetik bestimmt.

Selbst wenn du also siebenmal pro Woche deinen Po trainierst, wird er dadurch nur muskulöser, was natürlich zu seiner Festigkeit beiträgt, aber das Fett wird nicht abgebaut. Tatsächlich können solche häufigen Übungen ernsthafte Probleme verursachen, wie der folgende Punkt verdeutlicht.

"Ich mache jeden Tag Sport in der Hoffnung, schnell abzunehmen". 

Dies ist definitiv nicht zu empfehlen!

Zum einen kann man leicht übermüdet sein, zum anderen verliert man sehr schnell den Schwung, wenn man so enthusiastisch beginnt.

Bei den IdealBody-Programmen empfehlen wir in der Regel, dass du nicht gleichzeitig mit einer intensiven sportlichen Betätigung und einer Diät beginnst, da dein Körper dadurch in ein Kaloriendefizit gerät und dein Energieniveau deutlich sinkt.

Es lohnt sich, schon vor der Diät in kleinen Schritten mit der Bewegung zu beginnen, z. B. früher aus dem Bus auszusteigen, die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen und den Körper durch kleine, aber wirkungsvolle Tätigkeiten im Alltag an mehr Bewegung zu gewöhnen.

Damit hast du das nötige Fitnessniveau, um eine effektive und effiziente Diät zu beginnen!

Doch wie genau sieht ein praktikabler, gut durchdachter Trainingsplan für Anfängerinnen aus?
 

Trainingsplan für Anfängerinnen

IdealBody®

Um abzunehmen, braucht man ein Training, das den Körper in Bewegung bringt, aber Muskeln schont.

Diese liegt in der Regel im Bereich von 120-140 Herzfrequenz.

Wenn du ein absoluter Anfängerin  bist, empfehlen wir dir, zunächst mit einem langsamen Spaziergang zu beginnen.
 

Schritt 1: Spazieren

Spazieren verbrennt unglaublich gut Fett und ist viel einfacher als Laufen. Der Nachteil ist, dass es viel länger dauert - bis zu doppelt so lange für ein Workout.

In den ersten Tagen oder Wochen lohnt es sich jedoch, mit einem Spaziergang von mindestens 45 Minuten, besser jedoch von einer Stunde zu beginnen. Aber nicht mehr, es ist besser, die Intensität des Spaziergangs zu steigern. Wenn du das Gefühl hast, dass das Spazieren nicht mehr ausreicht, solltest du in einen höreren Gang schalten.
 

Schritt 2: Joggen

Joggen ist eine viel intensivere Übung als Spazieren, weshalb es auch viel weniger Zeit in Anspruch nimmt.

Die Ausdauer kann in etwa 2 bis 4 Monaten voll ausgeschöpft werden, daher empfiehlt es sich, langsam mit dem Joggen zu beginnen und dann die Intensität zu steigern.

Da Joggen bereits als Laufen gilt, solltest du nicht mehr als 30-45 Minuten benötigen.

Vielleicht spürst du das nicht, wenn du mit dem Laufen beginnst, aber dem Joggen "entwachsen" zu sein, wird sich sehr gut anfühlen und du wirst sehr stolz auf dich sein!
 

Schritt 3: Laufen

Wenn deine Ausdauer ein bestimmtes Niveau erreicht hat, musst du laufen, um ein Gefühl für das Training zu bekommen.

Anfangs lohnt es sich, Joggen und Spazieren mit dem Laufen zu mischen, aber du wirst erstaunlich schnell so weit sein, dass du Kilometer am Stück laufen kannst, ohne anzuhalten.

Da dies eine viel intensivere Übung ist als Joggen oder Spazieren, kannst du in der Regel 30 Minuten trainieren. Und wenn du problemlos 30 Minuten laufen kannst, ohne es zu spüren, ist es an der Zeit, eine der besten Formen des effizienten Trainings auszuprobieren.

Schritt 4: Intervalltraining

Beim Intervalltraining geht es darum, nach einem sehr intensiven Sprint die gleiche Zeitspanne zu ruhen (spazierend) und dann wieder zu sprinten.

Zu Beginn wird dieses Verhältnis von 1:1 definitiv nicht funktionieren, zu diesem Zeitpunkt ist es noch zulässig, auf einen halbminütigen Lauf 1-2 Minuten Pause folgen zu lassen. Aber je weiter du fortschreitest, desto mehr näherst du dich dem perfekten Intervalltraining, bei dem du nicht mehr und keine bessere Übungen brauchst.

Es hält deinen Stoffwechsel fast einen ganzen Tag lang in Schwung, was dein Abnehmen unglaublich effektiv unterstütz - und es baut sogar weniger Muskeln ab als zum Beispiel Laufen.

Ernährung

Wie wir schon früher geschrieben haben, hört die Körperformung nicht mit dem Sport auf.

Es ist sinnlos, viel Sport zu treiben, wenn du deinem Körper viel mehr Kalorien zuführst, als du verbrennst. 

Es lohnt sich also, auf die Ernährung ebenso viel Wert zu legen wie auf die Bewegung.

Der erste Schritt besteht immer darin, dein Ziel zu definieren, d.h. die Dauer und die Motivation deiner Diät. Bei einer 5-Tage Diät woillst du zum Beispiel wegen eines bevorstehenden Ereignisses, wie einem Urlaub, sehr schnell Ergebnisse erzielen - während eine 90-Tage Diät ein viel größeres Engagement erfordert.

Anders verhält es sich bei Personen, die über 40 Kilo Übergewicht haben oder an Diabetes leiden, wo eine Änderung der Lebensweise erforderlich ist.

Es lohnt sich also, zu definieren, was du mit deiner Diät erreichen willst, und sowohl deinen Trainingsplan als auch deine Ernährung darauf abzustimmen.

Um dir dabei zu helfen, solltest du dir die Diätmethoden von IdealBody ansehen, die nicht nur dabei helfen, deine Ziele festzulegen, sondern auch konkrete Schritte zu unternehmen.

Was haben wir nun gelernt?

Männer haben eine andere Motivation und einen anderen Fokus für Bewegung, was sich natürlich auch in ihren Trainingsplänen widerspiegelt. Deshalb können wir als Frauen einfach mehr Fortschritte machen, wenn unsere Trainingspläne auf Frauen zugeschnitten sind.

IdealBody®

Es gibt zwei Arten von Trainings:

  •  Trainingsplan für Frauen im Fitnessstudio (zum Muskelaufbau)
  •  Schlankheitstrainingsplan für Frauen (zur Gewichtsabnahme)

Vom Training im Fitnessstudio wird oft abgeraten, aber es lohnt sich, früher oder später damit anzufangen, um eine wirklich formschöne und straffe Figur zu erreichen. Außerdem sind die meisten Krafttrainingspläne für Frauen zu Hause nur mäßig effektiv, denn leider kann nichts die professionellen Maschinen und Fitnessgeräte ersetzen.

Tatsache ist jedoch, dass man weniger Zeit im Fitnessstudio verbringen muss, wenn man Gewicht verlieren will.

Wenn dies dein Ziel ist, bietet der oben beschriebene Cardio-Trainingsplan den perfekten Ausgangspunkt für jede Frau.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Bewegung nur die Hälfte der Formel ist – Du musst auch deine Ernährung und deinen Lebensstil ändern.

Leider wissen die meisten Anfängerinnen nicht, wie sie sich anders ernähren sollen.

Die perfekte Lösung hierfür ist der Diätkalkulator, der ein personalisiertes Programm für alle bietet, man muss nur Geschlecht, Alter und Größe eingeben.

BLOG Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung

Zwar kannst du bis zu einem gewissen Alter mit einer ausgewogenen Ernährung genügend Kollagen selbst produzieren, doch für den Schutz der Gelenke, den Muskelaufbau und die Gesundheit von Haut und Haaren solltest du die Einnahme eines hochwertigen, leicht resorbierbaren Kollagens in Betracht ziehen. Wie viel Kollagen brauchst du pro Tag, um dich in deiner Haut wirklich wohl zu fühlen?

#Lifestyle #Traumfigur
Rezepte Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen

Du kannst diese mit Kollagen angereicherten Pfannkuchen auch zum Frühstück oder als Snack essen. Mit Joghurt und ein paar Beeren servieren! 

Diätkalkulator: Finde die richtige Diät für dich!

Finde das richtige Idealbody-Paket!

Geschlecht:

kg

cm