Kostenloser Versand über 100,00 € !

Wissenschaft

Solltest du Diabetes haben...

Idealbody

Autor des Artikels:

Idealbody

 

Du würdest gerne abnehmen, sorgst dich jedoch wegen deiner Zuckerkrankheit? Wir haben die Lösung! Der Diabetologe, Dr. Wagner, erklärt, wie du die Idealbody® Diät-Shakes in deinen Ernährungsplan einbinden kannst.

Die Verringerung des Körpergewichts ist für die meisten Diabetiker (besonders Typ 2) eines der Hauptprobleme. Die speziellen Shakepulver auf Eiweißbasis können aber auch dich in Ihre Abmagerungskur integrieren.

Da wegen der Vielfalt der Diabetesbehandlungen und als Nebenwirkung der medikamentösen Behandlung immer die Gefahr einer Hypoglykämie besteht, lasse dich vor der Diät von einem Facharzt bzw. Diätetiker beraten.

Beachte generell folgende Aspekte:

Wenn du Tabletten zur Senkung des Blutzuckerspiegels einnimmst:

  • Es können höchstens zwei, gelegentlich nur eine Mahlzeit durch den Idealbody® Diät-Shake ersetzt werden.
  • Da die meisten Diabetiker bei einer Kalorienaufnahme von 1200 kcal täglich abnehmen, sind Frühstück und Abendessen die idealen Zeitpunkte für den Shake.
  • In diesem Fall empfehlen wir dir neben den zwei Shakes, den Konsum weiterer rund 600-650 kcal, wobei das Mittagessen 90-100 g Kohlenhydrate enthalten sollte. Weitere zwei Zwischenmahlzeiten werden empfohlen.
  • Wenn sich dein Blutzuckerspiegel beim Shakekonsum am Anfang erhöht – sich zwischen 7-10 mmol/l bewegt – ist es nicht notwendig, die Dosierung der Tabletten zu verändern.
  • Sollte sich der Blutzuckerspiegel schon zu Beginn bzw. später, wenn sich das Körpergewicht verringert, dem Normalwert annähern, muss die Dosierung der Tabletten verringert werden, um eine Hypoglykämie zu verhindern. Wir betonen: Ohne deinen Arzt zu konsultieren, darfst du nicht mit der Diät beginnen!
  • Du musst darauf achten, dass der Gewichtsverlust nicht mehr als 1,5-2 kg monatlich beträgt, denn nur dann kann das erreichte Gewicht für längere Zeit gehalten werden.
  • Eine Kur darf höchstens drei Monate dauern.
  • Solltest du täglich nur eine Mahlzeit durch einen Shake ersetzen, sollte dies das Abendessen sein, da in diesem Fall zwar eine langsamere, aber sichere Verringerung des Körpergewichts erreicht werden kann. (In diesem Fall kann natürlich die zu verzehrende Kalorienmenge um 250-300 kcal erhöht werden, d. h. es dürfen auch um 45-50 g mehr Kohlenhydrate verzehrt werden.)

Solltest du neben den Blutzuckersenkern vor dem Schlafengehen noch NPH-Insulin oder ein langwirkendes Insulinpräparat verwenden, musst du mit der Idealbody® Diät-Shake wie oben erwähnt verfahren.

Im Falle einer Insulinbehandlung:

  • Auch in diesem Fall kann das Idealbody® Diät-Shakepulver angewendet werden, doch nur im Rahmen einer intensiven Insulintherapie, wenn du für jede Hauptmahlzeit schnell wirkende oder ultraschnell wirkende Insulinanaloga anwendest.
  • In diesem Fall empfehlen wir die Anwendung des Idealbody® Diät-Shakepulver nur einmal am Tag, zum Abendessen.
  • Die Insulinmenge vor dem Abendessen kann dann um mindestens 50 % verringert werden.
  • Gleichzeitig damit müssen Energie- und Kohlenhydratgehalt der anderen zwei Mahlzeiten um rund 20 % und parallel dazu die Dosierung des Insulins um 1-2 E verringert werden, nachdem nur auf diese Weise ein Gewichtsverlust von monatlich 1-1,5 kg erreicht werden kann.
  • Es ist sehr wichtig, dass du, wenn du mit dem Shakepulver von Idealbody® abnehnimmst, öfter als sonst den Blutzuckerspiegel misst, so oft wie möglich auch nach Verzehr des Shakes, da nur auf diese Weise die notwendige Menge Insulin titriert werden und eine Hypoglykämie 2-3 Stunden nach dem Essen verhindert werden kann!

Erfolgt die Behandlung mit Mischinsulin, das zwei oder dreimal pro Tag gegeben wird, können die Eiweißshakes und die Insulindosierung nicht aufeinander abgestimmt werden!

Solltest du weiterhin unsicher sein oder nachfragen wollen, dann schreib  uns >>

BLOG Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung

Zwar kannst du bis zu einem gewissen Alter mit einer ausgewogenen Ernährung genügend Kollagen selbst produzieren, doch für den Schutz der Gelenke, den Muskelaufbau und die Gesundheit von Haut und Haaren solltest du die Einnahme eines hochwertigen, leicht resorbierbaren Kollagens in Betracht ziehen. Wie viel Kollagen brauchst du pro Tag, um dich in deiner Haut wirklich wohl zu fühlen?

#Lifestyle #Traumfigur
Rezepte Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen

Du kannst diese mit Kollagen angereicherten Pfannkuchen auch zum Frühstück oder als Snack essen. Mit Joghurt und ein paar Beeren servieren! 

Diätkalkulator: Finde die richtige Diät für dich!

Finde das richtige Idealbody-Paket!

Geschlecht:

kg

cm