Kostenloser Versand über 100,00 € !

Erfolgsgeschichten

Ich habe mehr Erfolg und bin regelmäßiger geworden!

Idealbody

Autor des Artikels:

Idealbody

 

Nach einer erfolgreichen Prüfungszeit beschloss Mario: Jetzt ist er dran! Er hat aufgehört, Dinge aufzuschieben, die er für sich selbst tun möchte, hat auf Fast Food und Essen in der Nacht verzichtet, und nachdem er mehr als 20 Kilo abgenommen hat, sagt er, dass er seinen neuen Lebensstil nicht aufgeben wird.

Nach den Prüfungen bin ich dran

Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich beschloss, mein Leben zu ändern. Ich habe an der Universität studiert und während der Prüfungszeit hatte ich eine Menge Arbeit vor mir. Ich wusste, dass das Studium eine Zeit lang die Ausrede sein kann, warum ich an meinem Leben nichts verändern kann, aber mein Übergewicht war schon so groß, dass ich es nicht länger aufschieben konnte. 

Die Prüfungen waren vorbei, alles war erledigt, mein Job war geregelt, also ich war endlich dran. Es war wirklich an der Zeit, mich zu verändern und nach Hilfe zu suchen, um mein Wohlbefinden zu verbessern und mein Übergewicht abzunehmen.

Ich musste die schlechten Gewohnheiten vieler Jahre ändern

Natürlich habe ich das erhebliche Übergewicht nicht von einem zum anderen Tag zugenommen. Jahrelanges Essen und ein falscher Lebensstil haben dazu geführt.  Ich habe fast alle Fehler in meinem Essverhalten gemacht, in meinem Essensrhythmus, wann ich und was ich gegessen habe. Ich mochte sehr kohlenhydrat- und fettreiche Lebensmittel, ich aß viel Fast Food. Ich ging um 10 Uhr abends in den Laden  und bereitete mir danach jede Art von Fast Food zu, was überhaupt nicht normal war. Aber damals dachte ich, das sei die Lösung für meine Probleme.
 

Ich habe mehrmals versucht

Ich habe mich für IdealBody® Shakes entschieden, weil ich damit schon früher gute Ergebnisse erzielt habe, nur hatte ich nicht so große Ausdauer wie jetzt. Nach meinen Prüfungen begann ich die Diät mit 135 Kilo, was für einen 22-Jährigen sehr viel war. Ich hatte wenig Energie, hatte Probleme mit meiner Wirbelsäule, weil ich übergewichtig war, das Bücken und Hocken tat weh, und mein Blutdruck war sehr hoch.

Ich habe zuerst das 30-Tage Programm gemacht und es hat mir so gut gefallen, dass ich viel mehr Energie hatte, dass die Shakes Teil meines Lebens wurden. Mein Lieblingsshake ist Banane: Ich bin keine Naschkatze, daher bevorzuge ich fruchtige Geschmackssorten. Erdbeere und Sauerkirsche waren meine anderen Favoriten und ich habe sie variiert.

Mein Frühstück habe ich komplett durch Shake ersetzt, ich bin viel schlauer, was das Mittagessen angeht und ich habe eine 7-Tage Challenge gemacht. Bis jetzt habe ich über 20 Kilo abgenommen, ich stieg heute Morgen auf die Waage und bin 111,5 Kilo. Außerdem hat sich mit dem Abnehmen auch mein Gesundheitszustand viel verbessert.

Die Waage und Zentimeter sind täuschend und irreführend

Mein Hauptziel bei einer Diät ist es, mit mir selbst zufrieden zu sein. Ich möchte mich gut fühlen, und gerne in den Spiegel schauen.  Ich habe kein bestimmtes Ziel, was die Kilos angeht, aber es wäre natürlich toll, wenn die Zahl zweistellig wäre. Aber unter 90 Kilo möchte ich auf keinen Fall gehen, für diese Größe und diesen Lebensstil halte ich 95 Kilo für ideal. 

Aber ich bin der Meinung, dass Kilos und Waage trügerisch und Zentimeter irreführend sein können, das Wichtigste ist, was man im Spiegel sieht.

Abnehmen war gut für mein Selbstvertrauen

Ich habe früher oft negative Kritik wegen meines Gewichts und meines Aussehens bekommen. Jetzt ist das Gegenteil der Fall und ich freue mich darüber. Manche Leute haben mich seit sechs Monaten nicht mehr gesehen und sind überrascht, wie viel ich abgenommen habe. Die Komplimente, die ich jede Woche bekomme, sind sehr gut für meine Eitelkeit. 

Dank der Diät haben sich mein Selbstvertrauen und mein Wohlbefinden stark verbessert, ich fühle mich selbstbewusster. Ich bin erfolgreicher und regelmäßiger geworden, weil Diäten und Lebensstiländerungen Regelmäßigkeit erfordern, die auf meinen Alltag eine Auswirkung hat.

Die Leute, die ich kenne, sind sehr stolz auf mich, weil ich es geschafft habe, das durchzuziehen. Am Anfang gab es einige, die daran zweifelten, dass ich es schaffen werde, weil sie meinen Lebensstil kannten. Aber alle sind sehr stolz auf mich und ich mache die Diät auch bis heute weiter. 
 

BLOG Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung Wie viel Kollagen brauche ich pro Tag? Tipps für die richtige Dosierung

Zwar kannst du bis zu einem gewissen Alter mit einer ausgewogenen Ernährung genügend Kollagen selbst produzieren, doch für den Schutz der Gelenke, den Muskelaufbau und die Gesundheit von Haut und Haaren solltest du die Einnahme eines hochwertigen, leicht resorbierbaren Kollagens in Betracht ziehen. Wie viel Kollagen brauchst du pro Tag, um dich in deiner Haut wirklich wohl zu fühlen?

#Lifestyle #Traumfigur
Rezepte Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen Amerikanische Pfannkuchen aus Hafer und Quark mit Kollagen

Du kannst diese mit Kollagen angereicherten Pfannkuchen auch zum Frühstück oder als Snack essen. Mit Joghurt und ein paar Beeren servieren! 

Diätkalkulator: Finde die richtige Diät für dich!

Finde das richtige Idealbody-Paket!

Geschlecht:

kg

cm